Veet Spawax

dsc02375

Bis zu vier Wochen seidig glatte Haut – welche Frau wünscht das nicht? Mit dem Warmwachsgerät von Veet ist dies nun kein Problem mehr. Es ist kein Besuch im Waxing-Studio mehr nötig, denn mit dem Spawax kann man sich die lästigen Härchen zu Hause entfernen.

Das professionelle Wachs-Erhitzungssystem schmilzt das Wachs und hält die ideale Temperatur während der ganzen Behandlung.

Die Anwendung ist sehr einfach: Wachs auftragen – trocknen lassen – abziehen. Und dies ganz ohne Vliesstreifen! Haare ab 2 mm werden bereits entfernt.

Durch den angenehmen Duft von süßer Feige und Purpur-Lilien ist es ein verwöhnendes Erlebnis mit dem Ergebnis von seidig-glatter Haut.

Inhalt

  • Wachs-Erhitzer mit Deckel
  • ein Spatel
  • ein Stromkabel
  • 6 Wachsscheiben
  • Gebrauchsanweisung

dsc02382

Anwendung

  1. Legen Sie die benötigte Anzahl von Wachscheiben in den Wachs-Erhitzer (je nach zu enthaarender Körperstelle variiert die Anzahl der Wachsscheiben)
  2. Schalten Sie das Gerät ein, indem Sie den Stecker in die Steckdose stecken. Der untere Teil des Geräts leuchtet und erhitzt nun das Wachs. Dies dauert, je nach Menge, 30 Minuten (4 Scheiben). Ist das Wachs vollkommen geschmolzen, hat es eine glatte und cremige Konsistenz.
  3. Entnehmen Sie etwas Wachs und drehen Sie den Spatel etwas, um das Abtropfen des Wachses zu vermeiden. Verteilen Sie es schließlich in Wuchsrichtung auf (zum Beispiel vom Knie in Richtung Fußknöchel). Versuchen Sie das Ende des Wachsstreifens etwas dicker zu lassen, um ihn besser greifen zu können.
  4. Warten Sie 30 bis 60 Sekunden bis das Wachs trocken ist. Straffen Sie die Haut und ziehen Sie am dicken Ende des Streifens mit einer schnellen Bewegung entgegen der Wuchsrichtung (zum Beispiel vom Fußknöchel zum Knie).
  5. Entfernen Sie Wachsreste mit bereits benutztem Wachs oder mit etwas Babyöl.

Anzahl der Wachsscheiben je Körperregion

  • beide Unterschenkel – 4 Scheiben
  • Achseln – 1 Scheibe
  • Bikinizone – 1 Scheibe
  • Ganzkörperenthaarung – 6 Scheiben

dsc02377Fazit

Das Wachs ist für normale, empfindliche und trockene Haut geeignet. Man kann es fast an jeder Körperregion (außer Gesicht) anwenden. Es duftet nur sehr leicht, aber leider eher nach dem typischen Geruch den (Enhaarungs-) Wachs hat.

Die Vorbereitungszeit vom 30 Minuten ist in Ordnung und auf keinen Fall zu lang, denn man kann in der Zeit seine Haut auf die Epilation vorbereiten (entfetten und bei Bedarf pudern).

Das Wachs hat eine schöne dickflüssig-cremige Konsistenz und lässt sich leicht auftragen. Die Temperatur ist sehr angenehm warm und nicht überhitzt.

Beim Abziehen des Wachsstreifens braucht man schon etwas Überwindung, aber nach ein paar Anwendungen hat man sich an den „Schmerz“ gewöhnt. Leider werden nicht alle Härchen auf einmal entfernt und da man eine Stelle nicht zweimal hintereinander wachsen sollte, ist man vorerst dazu gezwungen zu rasieren. Zwischen den Behandlungen sollten mindestens 72 Stunden liegen. Dafür hält das Ergebnis bis zu 4 Wochen an.

Die Reinigung des Spatels und der Haut ist nicht sehr leicht. Das Wachs lässt sich auch mit Babyöl nur sehr schwer entfernen. Da man es nicht mit Wasser und Seife reinigen kann, hat man nach dem Epilieren etwas Arbeit vor sich.

Preislich liegt das Set bei 29,99€. Die Wachsscheiben (welche es derzeit nur in einer Sorte gibt) kosten im6er Pack 6,99€.

Ich denke, das Warmwachsgerät lohnt sich auf jeden Fall, wenn man schon einmal mit Warmwachs entwachst hat oder wurde. Wenn diese Art von Epilation für euch Neuland ist, ihr es aber gerne ausprobieren möchtet, nehmt euch genug Zeit eure Haut mit dem Wachs „bekannt zu machen“. Lieber ein paar Tage Pause zwischen den Behandlungen, als gereizte Haut😉


Pro

  • kein Gebrauch Vliesstreifen
  • angenehme Temperatur
  • langanhaltendes Ergebnis
  • einfache Anwendung
  • sehr preiswert als Set und trotzdem qualitativ hochwertig

Contra

  • es werden nur etwa 2/3 der Haare entfernt
  • Spatel und Haut lassen sich schwer reinigen

Kleiner Tipp: An empfindlichen Körperregionen sollte man vor einer kompletten Behandlung zuerst testen, ob man das Wachsen dort verträgt. Ich hatte nämlich im Bikinibereich nicht nur sehr starke Schmerzen nach der Behandlung, sondern auch noch Tage später das Gefühl, als wäre dort ein Hämatom. An den Beinen hingegen hatte ich nach dem Wachsen keinerlei Schmerzen oder Beschwerden.


Dieses Produkt wurde mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s