geschmolzene Schneemänner [Rezept]

1386181850-2400px

Nach Totensonntag beginnt die lang ersehnte Zeit des Backens der Weihnachtskekse… Jedes Jahr freue ich mich darauf kleines Weihnachtsgebäck zu zaubern, welches meine Wohnung traumhaft duften lässt.

Dieses Jahr startete meine Weihnachtsbäckerei mit geschmolzenen Schneemännern. Eigentlich Kekse, die man aus einem Restteig machen kann, welcher sich nicht mehr zum Ausstechen lohnt. Die Idee der Schneemänner fand ich aber einfach zu niedlich und so wurden kurzerhand alle benötigten Zutaten eingekauft.

dsc_3423

So sehen die fertigen Kekse aus. Wie ich die gemacht habe und welche Zutaten man dafür braucht, erfahrt ihr nun:

dsc_3407

Zutaten:

  • 100 g Butter
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Pkt Vanillezucker
  • Salz
  • Zitronenaroma (je nach Geschmack könnt ihr auch anderes Aroma nehmen)
  • 150 g Mehl

Zum Dekorieren:

  • Zuckerschrift
  • 1 Pkt Zuckerguss
  • Smarties
  • circa 8 Raffaello (je nach Menge der Kekse, die ihr macht)

Da der Mürbeteig ohne Milch, Wasser oder Ei zubereitet wird, wird dieser beim Kneten mit dem Knethaken krümelig. Daher muss der Teig zum Schluss noch einmal per Hand geknetet werden.

Die Butter in Flöckchen in eine Schüssel geben. Puderzucker sieben und dazugeben. Vanillezucker, eine Prise Salz und ein paar Tropfen Zitronenaroma hinzufügen – dann verkneten. Erst jetzt das (bestenfalls gesiebte) Mehl dazugeben und weiter kneten. Zum Schluss noch einmal den Teig per Hand kneten und zu einer Kugel formen.

dsc_3412Anschließend wird der Teig in Frischhaltefolie gewickelt und sollte im Kühlschrank circa 30 Minuten lang ruhen. Danach den Mürbeteig auswickeln und auf einer bemehlten Fläche mit der Hand zu einer circa 3 cm dicken Wurst ausrollen. Nun mit einem Messer circa 3 bis 4 cm dicke Stücke abschneiden und ausrollen, je nachdem wie groß die Kekse werden sollen. Da es geschmolzene Schneemänner werden, müssen die Kekse nicht rund oder gleichmäßig aussehen.

Circa 15 Minuten lang backen lassen bei 180°C.

Da wir zwei Aromen genommen haben (Zitrone und Rum), wurde das Aroma erst zum Schluss (also nach dem Mehl) hinzugegeben.

Während die Kekse abkühlen, kann man die Raffaello von überschüssigen Kokosflocken befreien und mit der Zuckerschrift Schneemanngesichter „malen“.

Nachdem die Kekse abgekühlt sind, könnt ihr den Zuckerguss auf die Kekse verteilen. Auf den noch feuchten Guss werden die Smarties und die Schneemanngesichter draufgelegt und vorsichtig angedrückt. Den Zuckerguss nun trocknen lassen.

Da wir die Kekse abends gebacken und verziert haben, ließen wir den Guss über Nacht trocknen. Am nächsten Morgen „malten“ wir dann mit der Zuckerschrift die Arme der Schneemänner.

dsc_3420

Wir haben aus dem Teig 8 geschmolzene Schneemänner machen können. Ihr könnt auch andere weiße Kugeln für den Schneemannkopf nehmen – halt das was ihr mögt🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s