Halloween Tassenkekse

14650162_1159474024137697_4277213425790958607_n

Immer wieder schaue ich im Internet nach niedlichen Bastel- und Backanleitungen – vor allem zu Halloween und Weihnachten😉

Vor kurzem entdeckte ich ein schönes Rezept für Kekse, welche man an den Tassenrand hängen kann. Und was passt da besser als Fledermausflügel?!

14595625_1160381764046923_3042351805356160280_n

Das Rezept war in US-Mengenangaben, somit musste ich alles umrechnen. Während des Zubereiten des Teiges merkte ich aber, dass ich ziemlich dicht an den richtigen umgerechneten Angaben war und die Kekse gelangen auf Anhieb.

·

Für die Flügel könnt ihr entweder einen Keksausstecher in Fledermausform nehmen oder ihr sucht euch – wie ich – passende Flügel aus dem Internet, druckt diese aus und übertragt sie dann auf feste Pappe.

·

Zutaten

240 g Butter (Zimmertemperatur)
180 g brauner Zucker
1 Ei
2 EL starker Kaffee (Instantkaffee)
112 g ungesüßte Schokolade
360 g Mehl
1/4 TL Salz
1/2 TL Backpulver

Zum Verzieren könnt ihr schwarzen Zucker oder ähnliches verwenden. Da ich sowas nirgends gefunden habe, ließ ich es einfach weg😉

14591696_1160381734046926_6741832743139702398_n

Zubereitung

  1. Die Butter mit dem braunen Zucker cremig schlagen. Ei Hinzufügen und erneut schlagen.
  2. Kaffee hinzufügen und so lange verrühren, bis der Teig etwas heller wird (circa 1 Minute). Sollen die Kekse für Kinder sein, lasst ihr den Kaffee einfach weg.
  3. Die Schokolade in der Mikrowelle oder über dem Wasserbad langsam schmelzen lassen – zwischendurch umrühren. Die flüssige Schokolade zum Teig geben und verrühren.
  4. Alle trockenen Zutaten zum Teig geben und unterrühren. Der Teig sollte nicht klebrig sein. Ist er dies, etwas mehr Mehl hinzugeben und den Teig durchkneten.
  5. Den Teig mit Frischhaltefolie ummanteln und für circa 30 Minuten kühl stellen. Wenn ihr den Teig mit Kindern verarbeiten wollt, ist es sinnvoll ihn zu halbieren und nach der Kühlzeit erst eine Hälfte zu verarbeiten.
  6. Den Ofen auf 180°C vorheizen (Ober-/ Unterhitze)
  7. Den Teig auf eine bemehlte Fläche ausrollen (um einen halben cm dick)
  8. Mit dem Keksausstecher könnt ihr die Kekse ausstechen und im Anschluss die Flügel abtrennen. Bei einer Vorlage könnt ihr mit einem Messer um diese herumfahren. Die Flügel auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen
  9. 2 EL Teig und circa 1 bis 2 EL Wasser miteinander verrühren, sodass eine cremige Masse entsteht. In eine Plastiktüte geben (Ecke abschneiden) oder in einen Spritzbeutel und mit der Masse „Knochen“ auf die Flügel malen.
  10. Für Tassenkekse wird ein kleiner rechteckiger Teil vom Inneren entfernt (je nach Größe der Vorlage vor oder hinter dem „Knochen“)
  11. Bei Bedarf kann man nun die Kekse mit schwarzen Zucker verzieren.
  12. Die Kekse für 10 bis 12 Minuten backen.

Die Kekse werden nach dem Auskühlen knusprig und sind im warmen Zustand noch etwas weich!

Viel Spaß beim Backen und Genießen🙂v

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s